FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR KURZZEITDYNAMIK, ERNST-MACH-INSTITUT, EMI

INACHUS – schnelle Lokalisierung verschütteter Personen bei Gebäudeeinstürzen

mehr Info

Analyse von Kaskadeneffekten in Versorgungsnetzen - Softwaretool CAESAR

mehr Info

TAURUS – transatlantisches Forschungsmarketing für urbane Resilienzforschung

mehr Info

Charakterisierung und Modellierung von Fahrzeugfelgen

mehr Info

Materialprüfung bei höchsten Dehnraten

mehr Info

Wie sicher schlägt das Herz des Elektroautos? Das Fraunhofer EMI prüft Batterien für Elektrofahrzeuge

mehr Info

3D-Druck und Leichtbaupotenzial

mehr Info

Der durchleuchtete Crashtest

mehr Info

Fluggastkontrollen: Wie gut sind Qualität, Komfort und Effizienz?

mehr Info

Das Institut

Mit Sicherheit nachhaltig – nachhaltig sicher

Das Ernst-Mach-Institut befasst sich mit der Physik, Ingenieurwissenschaft und Informatik schnell ablaufender Prozesse in Experiment und Simulation. Wir bieten Lösungen für industrielle Anwendungen mit dem Fokus auf Zuverlässigkeit, Sicherheit, Resilienz, Effizienz und Nachhaltigkeit.

Das Fraunhofer EMI behandelt werkstoffübergreifend Crash-, Impakt- und Stoßwellenphänomene, Systeme werden analysiert und optimiert. Mit einem systemischen Ansatz betrachten wir dabei die ganze Bandbreite von Materialien und Mikrostrukturen bis hin zu komplexen Systemen.

Die Anwendungen reichen von Werkstoffen über Bauteile, Automobile, Flugzeuge, Satelliten, Gebäude, urbane Systeme bis zu Infrastrukturnetzen.

Die Fraunhofer-Gesellschaft ist die führende Organisation für angewandte Forschung in Europa. Unter ihrem Dach arbeiten 67 Institute und Forschungseinrichtungen an Standorten in ganz Deutschland. Knapp 24 000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erzielen das jährliche Forschungsvolumen von mehr als 2 Milliarden Euro.

18.7.2017

Fraunhofer EMI führt Simulationen für neuen Hochgeschwindigkeitshubschrauber »Racer« durch

Auf der Paris Airshow präsentierte Airbus Helicopters am 20. Juni 2017 das Modell des neuen Hochgeschwindigkeitshubschraubers »Racer«. Der in dem europäischen Luftfahrtforschungsprogramm Clean Sky 2 entstehende Demonstrator soll 2020 seinen Erstflug antreten.

Read more

7.7.2017

Spitzenforschung für mehr Nachhaltigkeit

Am 14. und 15. Juli 2017 schlägt der »Freiburger Wissenschaftsmarkt« erneut seine Zelte auf dem Münsterplatz auf. Rund 60 wissenschaftliche Einrichtungen und Unternehmen aus der Region präsentieren »Forschung zum Anfassen«. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der fünf Freiburger Fraunhofer-Institute sind mit dabei: Mit Experimenten zum Mitmachen und Mitdenken, Aktionen und Demonstrationen stellen wir unsere Ideen und technologischen Konzepte für eine nachhaltige Zukunft vor.

Read more

2.5.2017

Presseinformation von Daimler zum Tech Center i-protect

Der Bereich Fahrzeugsicherheit der Daimler AG testet im Tech Center i‑protect erstmals den Einsatz von Röntgentechnologie bei Crashversuchen. i-protect ist ein Ankerprojekt des Leistungszentrums Nachhaltigkeit Freiburg. Die Versuche werden am Crashzentrum des Fraunhofer EMI in Efringen-Kirchen durchgeführt.

Read more

25.4.2017

Leistungszentrum Nachhaltigkeit auf der Hannover Messe

Das Leistungszentrum Nachhaltigkeit Freiburg ist in diesem Jahr erstmals auf der weltgrößten Industriemesse vertreten. Wir laden alle Interessierten herzlich dazu ein, uns am Gemeinschaftsstand der Fraunhofer-Gesellschaft in Halle 2, Stand C22, zu besuchen.

Read more

Leichtbau-Tagung 2017

13.11.2017 – 15.11.2017

PIRAT Workshop 2017

29.11.2017 – 30.11.2017

Fraunhofer EMI, Freiburg

crashMAT 2018

8. Freiburg-Workshop zum
Werkstoff- und Strukturverhalten 
bei Crashvorgängen

8. – 9. Mai 2018

Geschäftsfelder

 

Verteidigung

Das Fraunhofer EMI analysiert moderne Schutzkonzepte und neue Werkstoffe für hochdynamische Beanspruchung und entwickelt Sensorik für ballistische Anwendungen.

 

Sicherheit

Wir erforschen und entwickeln Technologien, Methoden und Ideen, um unsere Gesellschaft und ihre Infrastrukturen widerstandsfähig, fehlertolerant und resilient gegenüber Gefährdungen zu machen.

 

Automotive

Die Crashsicherheit von Fahrzeugstrukturen und -komponenten sowie die Herausforderungen der Elektromobilität und des automatisierten Fahrens stehen im Zentrum der Forschung im Geschäftsfeld Automotive.

 

Raumfahrt

Meteoriten und Weltraummüll gefährden Raumfahrzeuge und Satelliten. Am Fraunhofer EMI untersuchen wir Hochgeschwindigkeitseinschläge, um die Sicherheit in der Raumfahrt zu verbessern.

 

Luftfahrt


Werkstoffe für die Luftfahrt müssen leicht, belastbar und zuverlässig sein. Wir prüfen Strukturen, Komponenten und Fügeverbindungen und optimieren Leichtbaustrukturen.

Standorte

 

Freiburg

Eckerstraße 4

79104 Freiburg

Telefon +49 761 2714-0

 

Efringen-Kirchen

Am Klingelberg 1

79588 Efringen-Kirchen 

Telefon +49 7628 9050-0

 

Kandern

Am Christianswuhr 2

79400 Kandern 

Telefon +49 7626 9157-0