Aus Eckerstraße wird Ernst-Zermelo-Straße

Neue Adresse für das Fraunhofer EMI

9.5.2018

© Fraunhofer EMI

Die ehemalige Eckerstraße wurde in Ernst-Zermelo-Straße umbenannt.

© CC BY-SA 2.0 de, http://owpdb.mfo.de/detail?photo_id=8666

Ernst Zermelo war von 1926 bis 1935 und von 1946 bis 1953 Honorarprofessor für Mathematik an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg.

Wie das Erläuterungsschild unter dem neuen Namen erklärt, wurde die Straße aufgrund der problematischen Vorreiterrolle Alexander Eckers als völkischer Rassenideologe umbenannt. Genauere Informationen und Hintergründe zum Gemeinderatsbeschluss der Umbenennung sowie Details über die beiden Namensgeber erfahren Sie hier: Download PDF-Dokument

Der neue Name ist für das Institut gut ausgewählt: Ernst Zermelo, Namensgeber der Heimatadresse des Ernst-Mach-Instituts und der Mathematikdidaktik der Universität Freiburg – beides Institutionen, die ohne die Zermelo’sche Mengenlehre der Mathematik wohl nicht weit kämen. Sogar ein Himmelskörper, der Asteroid 14990 Zermelo, ist nach dem Mathematiker benannt. Einen besseren Straßennamensgeber hätte man für das Ernst-Mach-Institut, das neben mathematischen Berechnungen auch Weltraumuntersuchungen anstellt und bald seinen eigenen Satelliten namens ERNST hat, kaum finden können.