SafetyWeek  /  01. September 2020  -  03. September 2020

EMI-Vortrag und Workshop zur Röntgendiagnostik bei der SafetyWeek in Würzburg

Workshop am 2. September 2020, 14:30 Uhr

Den Eröffnungsvortrag der SafetyTesting + active Konferenz mit dem Titel »Die Zukunft der Validierung« werden am 1. September Dr. Jens Fritsch und Dr. Malte Kurfiß vom Fraunhofer EMI zusammen mit Dr. Hanna Paul von der Mercedes-Benz AG den Eröffnungsvortrag halten. Der Vortrag befasst sich mit der Entwicklung zukünftiger Prüftechnologien im Tech Center i-protect am Beispiel hochdynamischen Röntgens.

Zusätzlich findet am 2. September 2020 ein praxisorientierter Workshop des Fraunhofer-Instituts für Kurzzeitdynamik, Ernst-Mach-Institut, EMI, zur Röntgendiagnostik für den Crashtest auf der zentralen Kommunikationsplattform SafetyExpo im Rahmen der SafetyWeek statt. Der Workshop bezieht sich auf die Problematik der Untersuchung von irreversiblen, dynamischen Prozessen an innenliegenden Komponenten während Crashbelastungen, die bislang nicht bildgebend in situ untersucht werden konnten und für die Fahrzeugsicherheit entscheidend sein können.

Am Fraunhofer EMI wurde in Kooperation mit Mercedes-Benz ein hochdynamisches Röntgendiagnostik-System entwickelt, das erstmalig die Aufzeichnung hochdynamischer, transienter, verborgener Deformationsprozesse komplexer Strukturen während des experimentellen Crashs mit bis zu 1000 Röntgenaufnahmen pro Sekunde ermöglicht. Die zugehörige, integrierte Auswertungsmethodik zur Rückspiegelung der experimentellen Daten in die CAE-Umgebung erlaubt eine detaillierte Analyse und Bewertung der Vorgänge.

Der Workshop »Entwicklung zukünftiger Prüftechnologien im Tech Center i-protect am Beispiel hochdynamischen Röntgens« findet am Mittwoch, dem 2. September um 14:30 Uhr statt und beleuchtet

- die technologischen Grundlagen zur Nutzbarmachung der Röntgentechnik für die Crashanwendung,

- die strahlenschutzrechtlichen Rahmenbedingungen sowie

- beispielhafte Ergebnisse der Messtechnik.

Mögliche Anwendungen und Einsatzfelder werden diskutiert.