Future Combat Training System

Sicheres Üben in realitätsnahen Szenarien

Damit die Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr ihren Auftrag erfolgreich und sicher ausführen können, müssen sie sich optimal vorbereiten. Ein wesentlicher Baustein ist dabei das Üben von realitätsnahen Einsatzszenarien – insbesondere im scharfen Schuss (»train as you fight«). Die etablierte Übungsplatzstruktur der Bundeswehr erfüllt aktuell nicht mehr alle Ansprüche, die an eine moderne Schieß- und Gefechtsausbildung gestellt werden. 

Im Rahmen eines Projekts zur Schießsicherheit im Übungsbetrieb mit Handwaffen wurde damit begonnen zu erforschen, wie die Digitalisierung von Truppenübungsplätzen mindestens gleiche oder erhöhte Schießsicherheit ermöglichen kann – bei verbessertem Training mit erweiterten Übungsmög-lichkeiten. Ein Fokus lag auf der Gewinnung und Verarbeitung von Sensordaten mit eingebundenen Waffen und ortsveränderlichen Zieldarstellungsgeräten. Die damit zugänglichen Informationen werden für ein Sicherheitssystem zur Festlegung und Kontrolle der inneren und äußeren Schießsicherheit verwendet. Dabei wurde das Konzept der dynamischen Gefährdungsbereiche erarbeitet, das eine digitale Übungsplatzumgebung voraussetzt. 

Ein erster Feldtest soll im Jahr 2020 auf einem Truppenübungsplatz der Bundeswehr erfolgen. 

© Fraunhofer EMI
Geeignete Technologien für die Digitalisierung des Übungsbetriebs vermögen die Sicherheit beim Üben mit scharfem Schuss erheblich zu steigern.